Donnerstag, 14. August 2014

Sonntag, 27. Juli 2014

Kindheitsträume

Diese Serie beschäftigt sich mit Kinheitsträumen. Die Bilder sind eine Hommage an Kinder in der ganzen Welt, die spielen und träumen und unbeschwert leben möchten. Doch sie können nicht. Sie müssen arbeiten, sie müssen in Angst vor Krieg und Gewalt leben. Sie können nicht einfach Kind sein.

Acryl auf Leinwand
60 x 80 cm


Acryl auf Leinwand
70 x 100cm

Acryl auf Leinwand
60 x 80 cm

Acryl auf Leinwand
70 x 100 cm

Acryl auf Leinwand
70 x 100 cm

Acryl auf Leinwand
70 x 100 cm

Acryl auf Leinwand
Dypticon

Die Zeit verrinnt und überholt dich

Ein Einblick in meine jüngeren Arbeiten. Dieses Trypticon beschäftigt sich mit der Zeit, der Lebenszeit. Als Kind leben wir in unseren Träumen und haben scheinbar unendlich viel Zeit vor uns. Bald erkennen wir jedoch, dass Träume nicht von selbst Wirklichkeit werden. Wir müssen unser Leben selbst in die Hand nehmen, aufstehen und uns dafür einsetzen. Doch die Zeit ist unbarmherzig. Manchmal überholt sie uns und macht uns klar, dass Träume manchmal doch nur genau das sind... Haben wir nicht alle manchmal Angst davor, dass unser Leben zu kurz ist um alle unsere Pläne zu verwirklichen?


Trypticon
Acryl auf Leinwand
80 x 180 cm
Derzeit ausgestellt in "The Art Gallery Vienna" in der Brandmayergasse 7-9





Montag, 21. Juli 2014

Young Artists in "The Art Gallery Vienna"


Ich lade euch herzlich zu meiner nächsten Ausstellung ein, die gemeinsam mit NDCM und Christian Murzek am 22. 7. ab 19 Uhr in "The Art Gallery Vienna" (Brandmayergasse 7-9, 1050 Wien) stattfinden wird. Wir freuen uns herzlich auf euren Besuch!





Beambord am Naschmarkt mit der Ankündigung der Ausstellung


Eindrücke der Vernissage "Young Artists"

Montag, 9. Juni 2014

Atelier- und Galerienrundgang Landstraße 2014 - art3


Am 13. und 14. Juni findet der Atelier- und Galerierundgang "art3" im 3. Bezirk statt. Die Künstlerin Verena Prandstätter hat mich eingeladen, an ihrer Atelierausstellung teilzunehmen - gemeinsam mit zwei weiteren sehr lieben Künsterkollegen: Rudi Svoboda und Herbert Pasiecznyk. Die Künstler werden auch vor Ort arbeiten - eine gute Gelegenheit, mit Künstlern und Künstlerinnen ins Gespräch zu kommen!

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch an diesem Wochenende der offenen Ateliers und Galerien. Freitag 13. und Samstag 14. Juni von 14-20 Uhr. Am Freitag ab 19 Uhr außerdem: performative Lesung mit Jens-Ole Schmieder; am Samstag ab 17 Uhr Kunst und Ethik - Vortrag und Diskussion mit Herbert Pasiecznyk.




Street Art in 3D


Beispiele meiner StreetArt Arbeiten mit 3D-Effekten. Diese können für Straßenfeste mit Straßenkreide gemalt werden - was sich leider schnell wieder in Staub auflöst. Oder aber auch mit Acrylfarben permanent gemalt werden - auf verschiedenen Untergründen. Ein idealer Eye-Catcher für das Art Hotel Vienna, wo ich die beiden Werke erarbeitet habe.

Live Art Painting im Art Hotel Vienna!

Acryl auf Holz




Acryl auf Holz
140 x 180 cm
Privatsammlung





Straßenkreide im öffentlichen Raum






Eindrücke meines ersten StreetArt-Einsatzes auf einem Straßenfest in Wien Meidling am 6.6.2014.













Samstag, 17. Mai 2014

Internationaler Kunstbewerb Juannio 2014

Die guatemaltekische Stiftung "Juannio Instituto Neurologico de Guatemala" lädt jedes Jahr Künstler und Künstlerinnen aus ganz Lateinamerika ein, am prestigeträchtigen wohltätigen Kunstbewerb "Juannio" teilzunehmen. 2014 wurden 363 Werke mit verschiedensten Stilen und Materialien eingereicht, aus denen in einem mehrstufigen Verfahren 40 Werke ausgewählt wurden. Unter diesen glücklichen bin dieses Jahr auch ich mit diesem Werk. Am dritten Juni wurden die Arbeit für einen guten Zwecks versteigert: Die Stiftung widmet sich Kindern mit seltenen (neurologischen) Krankheiten.

Collage 41 x 62 cm
"La justicia para el mejor Pastor/postor"
"Gerechtigkeit für den besten Pastor/Meistbietenden"

Diese Collage beschäftigt sich mit dem (guatemaltekische)n Justizsystem, dem weltlichen wie dem religiösen und ihrer Käuflichkeit. Wer eine Sünde begeht, läuft am nächsten Abend in die Kirche, um dem Pastor Geld zu spenden - der gute Mann spricht einen dafür von allen Sünden frei. Das staatliche Justizsystem funktioniert sehr ähnlich: Guatemala ist eines der Länder mit der höchsten Straflosigkeit weltweit - und mit vielen grausamen Verbrechen, die noch nicht aufgearbeitet wurden.

In den letzten Tage gewann dieses Bild zusätzlich an Aktualität: Genau vor einem Jahr wurde das Gerichtsurteil gegen einen Hauptverantwortlichen des Genozids in Guatemala aufgehoben. Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Kongressabgeordneten eine Erklärung darüber, dass es in Guatemala niemals Völkermord gegeben habe....